Wir sind der Stamm Stadtlohn!

Unser Stamm hat jede Menge Spaß - in den Gruppenstunden, die wöchentlich oder 14-tägig stattfinden, im alljährlichen traditionellen Pfingstzeltlager in Stadtlohn oder Umgebung, während der Stammes- oder diözesanen Wochenenden in der Baustelle oder bei sonstigen Aktionen.

 

A K T U E L L E   T E R M I N E   D E R   P S G   S T A D T L O H N

15.03.13 - 17.03.13 Wochenende in der "Baustelle" - es wird detektivisch gut!!

24.03.13 Klangnacht in der St. Otger Kirche Stadtlohn

Unter dem Motto „Gottes Schöpfung leben - wunderbar, unberechenbar, staunenswert“ findet in diesem Jahr die Klangnacht statt.  Am Palmsonntag ab 20:15 Uhr (offenes Kommen und Gehen) erstrahlt die St. Otger Kirche in einem anderen Licht. Lass dich von der Musik zum Nachdenken und Mitmachen anregen! 

14.04.2013 Stadtlohner Frühling in der Innenstadt -

unser Angebot: Stockbrot, Hennatattoos, Holzanhänger und ein Luftballonwettbewerb

 

 

Unsere Gruppenstunden stehen unter der Leitung von :

Wichtelgruppen:

Lara Kropp, Nele Resing, Sarah Höing und Eileen Böing

Pfadigruppe:

Carolin und Christiane Hueske

Caravellegruppe:

Carolin Hueske und Carina Neumann

 

Außerden gibt es natürlich die

Leiterinnenrunde

Wir Leiterinnen treffen uns 14- tägig, immer montags um 19:30 Uhr im Pfarrzentrum St. Otger in Stadtlohn. Dort finden auch die wöchentlichen Gruppenstunden mit den Kindern statt.

Weitere Informationen über unseren Stamm erhälst du bei den beiden Stammesvorsitzenden:

Carolin Hueske (1. Stammesvorsitzende)
Natz-Thier-Weg 8
48653 Coesfeld
 
Steffi Wewers (2. Stammesvorsitzende)
Estern 13
48703 Stadtlohn

psg-stadtlohn@web.de

Tannenbaumaktion Januar 2013

Tannenbaumaktion am 12.01.2013

Am Samstag trafen wir uns mit weiteren Jugendverbänden aus Stadtlohn. Frisch gestärk mit einem leckeren Frühstück machten wir uns auf den Weg, die ausgedienten Weihnachtsbäume der Stadtohner Bevölkerung abzuholen.

Die Stadtlohner nahmen das Angebot der Baumabholung gern an, wie z.B. die Frau im Bademantel, die in letzter Sekunde ihren Baum an die Strasse schaffte.  

"Was wollt ihr den dafür haben?"  war eine oft gestellte Frage. Unsere Antwort war gleichbleibend scherzhaft bescheiden:  „Ooch, vielleicht ein Handy, oder Flachbildschirm, oder ein Auto...“ 

Zahlreiche Spenden wurden erzielt, die zum Teil an die Initiative „Tischlein deck dich“ und zum Teil an die mitarbeitenden Jugendverbände geflossen sind.

Alle ca. 80 Helferinnen und Helfer wurden abschließend mit Salat und Schnitzeln beköstigt und freuten sich über die rundum gelungene Aktion.