„Tu es!“ - Wählen ab 14 Jahren im Bistum Münster

Bei den Pfarreiratswahlen am 11./12. November sind erstmalig bereits alle Katholiken ab 14 Jahren zur Stimmabgabe aufgerufen

Münster (02.11.2017). Ab 14 Jahren wahlberechtigt - wozu der Landes- und Bundesregierung bisher der politische Willen und die Mehrheit fehlte, setzt das Bistum Münster in diesem Jahr erstmalig in die Tat um: Alle Katholiken des Bistums dürfen am 11./12. November bereits mit 14 Jahren ihr aktives Wahlrecht ausüben und das wichtigste beschlussfassende Gremium in ihren Pfarreien wählen. Für die Absenkung des Wahlalters, die der Diözesanrat des Bistums im vergangenen Jahr beschlossen hat, hatte sich der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Diözese Münster e.V. erfolgreich eingesetzt.

 

  

 

„Wir sehen die Absenkung des Wahlalters als Chance, dass Jugendliche die Pfarrei als ihren sozialen Nahraum mitgestalten und ihren Wünschen Gehör verschaffen können“, erläutert Susanne Deusch, Geistliche Leiterin des BDKJ Münster, und betont: „Zuvor konnten sie dies ausschließlich durch ihr ehrenamtliches Engagement, ab jetzt auch durch die Wahrnehmung ihres Stimmrechts.“ Deusch bewertet diesen Schritt als wichtiges Signal nach innen wie außen: „Die Kinder in den Gemeinden nehmen wahr, dass sie ernst genommen werden – Außenstehende registrieren, dass Kirche sich bewegt.“ Darauf komme es dem BDKJ an, deshalb wolle er den Erfolg der Einbeziehung der neuen Wählergruppe am Ende auch nicht an der bloßen Wahlbeteiligung messen lassen.

 

  

 

Mit der Kampagne „Tu es!“ fordert der BDKJ die junge Zielgruppe nun auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Dafür wurde in Kooperation mit der Katholischen jungen Gemeinde und dem Bistum Münster eigens ein Video erstellt, das den Jugendlichen erklärt, wie sie mit ihrer Stimme Einfluss auf das Leben in ihren Pfarreien nehmen können. Um die Werbetrommel flächendeckend in der gesamten Diözese zu rühren, sind die haupt- und ehrenamtlich Engagierten in den Pfarreien zudem mit Info- und Werbematerial versorgt worden.

 

 

 

„Tu es!“: Susanne Deusch präsentiert die Aufforderung an die Jugendlichen im Bistum Münster, ihren Pfarreirat zu wählen und Kirche dadurch mitzugestalten.

 

 

 

 

Zurück